Jesus sprach

Neue Mitarbeiterin im KiC Inn

Es ist kein Aprilscherz, am 1. April hat die lange Suche nach einem Kollegen/einer Kollegin für Marie Vierschilling ein Ende gefunden. Frau Franziska Stumpf aus Oranienburg hat ihre Arbeit im KiC Inn begonnen. Sie hat in Magdeburg erfolgreich Sozialarbeit studiert und beendet zur Zeit ihren Masterstudiengang an der Uni in Jena. Wir wünschen ihr dafür einen tollen Abschluss und einen guten Start in unserem Haus. Möge Gottes Segen darauf ruhen!


Aktionen und Ausflüge der Kinder aus dem KiC-Inn

bepflanzen in Gruppe

Bau der Kräuterschnecke 

alle an die wand

Die KiC-Kinder bei einem Ausflug an der Kletterwand

Ausflug Germendorf

Ausflug nach Germendorf

Fussballturnier Kickermannschaft

Die Kickermannschaft des Fußballturniers

KiC- Inn kocht mit Kooperationspartner REWE

Gesunde Ernährung wird im offenen Kindertreff KiC-Inn groß geschrieben. Im wöchentlich stattfinden Kochprojekt werden gemeinsam mit Kindern zwischen 8- 13 Jahren, alte und neue Rezepte ausprobiert und neu interpretiert. Die dafür benötigten Lebensmittel werden teils selbst auf dem Gelände der Evangelisch-methodistischen Kirche angebaut. Den Großteil erhält der offene Kindertreff allerdings in Form von Lebensmittelspenden von REWE in Oranienburg. Bei einem gemeinsamen Kochevent mit dem Inhaber der Rewe Filiale in der Lehnitzstraße Herrn Lück, den beiden angestellten Sozialpädagoginnen Frau Stumpf und Frau Vierschilling und 20 Kindern lernte man sich näher kennen. Anschließend wurde ein Kooperationsvertrag zwischen dem Verein "Freunde der KiC in Oranienburg. e.V." und Andreas Lück unterzeichnet, sodass die Kinder sich auch in Zukunft über knackige und frische Lebensmittel freuen können.

  • DSC6429OFweb
  • DSC6435OFweb
  • DSC6439OFweb
  • DSC6447OFweb
  • DSC6448OFweb
  • DSC6453OFweb
  • DSC6465OFweb
  • DSC6473OFweb
  • DSC6486OFweb 01
  • DSC6495OFweb 01
  • DSC6496OFweb 01
  • DSC6501OFweb

KiC Inn zu Besuch beim Bundespräsidenten

Einige Kinder des offenen Kindertreffs KiC Inn aus Oranienburg, wurden anlässlich der „Wochen der Umwelt“ am 07.06.2016 vom Bundespräsidenten Joachim Gauck und der Deutschen Bundestiftung Umwelt in den Park des Schlosses Bellevue eingeladen, um neben 200 weiteren Projekten aus den Bereichen Nachhaltigkeit und Umwelt ihr Projekt zur gesunden Ernährung am Messestand der „Ich kann was Initiative“ vorzustellen. Die Kinder wurden aktiv, in dem sie die Besucher*innen mit einem ausgedachten Kräuterquiz aufklärten und unterhielten. Seit letztem Jahr werden unter der Leitung von Marie-Christine Vierschilling und Franziska Stumpf auf dem Gelände der Evangelisch-methodistischen Kirche Oranienburg, gegenüber der Feuerwehr diverse Obst, Gemüse und Kräuter angebaut und von den Kindern des KiC Inn im Alter von 8-13 Jahren gepflegt, geerntet und bei dem wöchentlich stattfindenden Projekt zur gesunden Ernährung verarbeitet. Somit bekommen die Kinder einen direkten Bezug zu den Lebensmitteln, ihrer Arbeit und den leckeren Ergebnissen. Die Einladung war für die Kinder selbstverständlich eine große Ehre und ein tolles Erlebnis.

  • IMG-20160607-WA0024
  • IMG-20160607-WA0015
  • IMG-20160607-WA0026

800 Jahre Oranienburg - Schauplatz Oranienburg

  • DSC1893Olymp OFweb
  • DSC1897Olymp OFweb
  • DSC1903Olymp OFweb
  • DSC1906Olymp OFweb
  • DSC1924Olymp OFweb
  • DSC1926Olymp OFweb

  • Marie schwebt
  • Franziska kann fliegen
  • bepflanzen in Gruppe

Liebe Gemeinde,

wie bereits angekündigt arbeiten wir nun wieder zu Zweit im KiC Inn. Die 26- jährige Franziska Stumpf hat ihren Bachelor in Bildungswissenschaften abgeschlossen und unterstützt den offenen Kindertreff seit April. Sie fühlt sich sehr gut aufgenommen und konnte schon viele Kinder und Gemeindemitglieder kennen lernen.

Im April haben wir zum ersten Mal das „Veltinchen“, einen Indoorspielplatz in Hennigsdorf ausprobiert. Alle Beteiligten waren sehr begeistert und genossen das Springen auf den Trampolinen, die verschiedenen Rutschen, Hüpfburgen und die unterschiedlichen Parcours.

Außerdem wurde die Kräuterschnecke im Mai zum Leben erweckt. Frische Kräuter, aber auch Tomaten und von den Kindern selbst ausgesuchte Blumen, sind mittlerweile in unserem kleinen Garten zu finden.

Ein besonderes Ereignis wird Anfang Juni stattfinden. Der Bundespräsident Joachim Gauck und die Deutsche Bundesstiftung Umwelt, laden zu der „Woche der Umwelt“ ein. Die „Ich kann was“ Initiative, von denen wir die Kräuterschnecke finanziert bekommen haben, haben uns eingeladen, dort unser Projekt vorzustellen. Wir werden mit fünf Kindern des offenen Kindertreffs nach Berlin fahren, dort den Besuchern frische Kräuterbutter und Pfefferminztee bereitstellen, sowie ein Kräuterquiz anbieten.

Herzliche Grüße

Marie- Christine & Franziska