Die Broschüre des Netzwerks zum Herunterladen

oekumenische Broschuere E1-09 titel 4c hoch

Unsere Glaubensgeschwister in Oranienburg

In unserer Heimatstadt Oranienburg gibt es neben uns viele Glaubensgeschwister.

Ein wunderbares Zeichen gelebter Ökumene ist der Stadtkirchentag.

Katholische Herz-Jesu Gemeinde Oranienburg

Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Oranienburg

Landeskirchliche-Gemeinschaft Eden

Christliches Jugendzentrum Oranienburg e.V.

Siebenten Tags Adventisten in Oranienburg

Evangelische Kirchengemeinde St. Nikolai Oranienburg

Cafe International

Termine Cafe International

Aus dem Ökumenischen Netzwerk

„…denn auf diese Weise haben einige, ohne es zu wissen, Engel bei sich aufgenommen.“ (Hebr. 13,2)

 

Seit einiger Zeit beschäftigt sich das Ökumenische Netzwerk mit dem Thema Kirchenasyl. Ziemlich schnell bemerkten wir, dass wir nur sehr wenig von den rechtlichen Rahmenbedingungen wussten. Darum holten wir uns Hilfe bei „Asyl in der Kirche e.V. Berlin“. Asyl in der Kirche gehört zur bundesweiten Kirchenasylbewegung, die sich in der Ökumenischen Bundesarbeitsgemeinschaft Asyl in der Kirche zusammengeschlossen hat. Pastor Bernhard Fricke beichtete uns von den Rahmenbedingungen und den Voraussetzungen für ein Kirchenasyl. Viele Fragen konnten beantwortet werden, Unklarheiten wurden ausgeräumt, doch viele Fragen sind neu entstanden.

Klar war uns, dass wir als Christen dieser Stadt Menschen in Not helfen müssen. Wir sahen aber auch, dass wir ein Kirchenasyl nur in der Ökumenischen Zusammenarbeit mit möglichst vielen Gemeinden stemmen können. Darum bat das Ökumenische Netzwerk alle Gemeindevorstände um eine Stellungnahme zum Kirchenasyl. Die meisten Gemeinden stehen einem Kirchenasyl für Menschen in Not offen gegenüber. Die konkrete Unterstützung einer jeden Gemeinde kann ganz unterschiedlich aussehen. Das wird jetzt zusammengetragen, um einen Überblick zu erhalten.