20180509 Missionsgeschichten 14 Katya Lucas

Monatslied September

Himmelweit 158 „Lord, Reign in Me“ (Herr, regiere in mir) ist das Monatslied für September, das die Jugend ausgesucht hat. Eine Art gesungenes Glaubensbekenntnis: Der Herr regiert über die ganze Welt, so soll er auch in mir regieren.


Offene Gärten auch in diesem Jahr

Noch kann in den eigenen Garten eingeladen werden. Bis in den Herbst hinein wollen wir wieder den Sonntag in Gärten von Gemeinde-leuten verbringen. Wie im vergangenen Jahr soll es eine Andacht/Kurzgottesdienst geben und dann ist beim fröhlichen Imbiss Zeit zum Kennenlernen und Gespräch. Genauere Infos oder Listen werden vorher ausgehangen. Anmeldung bei Anne Gnahs.


Hauskreise gestartet

Ende April lud Annegret Dederding zu einem Treffen ein, um einen Hauskreis zu starten. Dieser Abend war so inspirierend und gut besucht, dass sich gleich zwei neue Hauskreise bildeten. Beide Kreise treffen sich bei Dederdings jeweils im zweiwöchentlichen Rhythmus. Der Montagskreis beginnt immer um 19.00 Uhr (12.06.) und der Donnerstagskreis um 18.30 Uhr (01.06.). Wer noch überlegt, sich über Glauben und Bibel in gemütlicher Atmosphäre auszutauschen, kann sich gern an Annegret Dederding wenden und mal hineinschnuppern.


Nachrichten aus der EMK-Deutschland:

Flüchtlinge willkommen heißen

Die EmK-Gemeinden sollen sich aktiv um Flüchtlinge und Asylsuchende kümmern. Dazu hat der EmK-Kirchenvorstand jetzt eine Erklärung veröffentlicht.

Positionen und Äußerungen, die Flüchtlinge primär als Gefahr und Bedrohung sehen und Ängste schüren, sind mit dem Zeugnis des Evangeliums nicht vereinbar. Das hat der Kirchenvorstand der EmK in Deutschland in einer Erklärung mit dem Titel »Mitbürger und Hausgenossen …« betont, die bei der Sitzung am 15. November verabschiedet wurde. Gleichzeitig hat das Gremium die EmK-Gemeinden dazu aufgerufen, sich aktiv um Flüchtlinge und Asylsuchende zu kümmern. »Die Liebe Jesu drängt uns, Verantwortung für Menschen in Not zu übernehmen und für sie Partei zu ergreifen«, heißt es in der Erklärung. Weiterlesen

Neue Mitarbeiterin im KiC Inn

Am 17.07. hat Janice Kaschke ihre Arbeit im KiC Inn begonnen. Nach über 2 Monaten, in denen Wiebke Müller allein die Geschicke des Offenen Treffs gelenkt hat, freuen wir uns sehr über die Verstärkung (und Entlastung!)! Sie ist die Elternzeitvertretung für Marie Vierschilling bis Ende 2019.

Frau Kaschke ist Oranienburgerin. Sie hat ihr Studium 2015 abgeschlossen und arbeitete bis zuletzt in einer Montessuri-KiTa in Berlin Frohnau. Wir wünschen ihr einen guten Start und ein gutes Hineinfinden und Gottes Segen!


31.08.-02.09. Wendisch-Rietz: Die methodistischen Wurzeln

Zurück zu den Wurzeln wollen wir beim Gemeindewochenende vom 31.08.-02.09.18 in Wendisch-Rietz. Nicht der Ort - der auch - sondern die Ursprünge der methodistischen Bewegung sollen uns beschäftigen. Wir werden entdecken, wie urmethodistisch unsere Gemeinde ist: Glaube in Wort und Tat, Hauskreise, diakonische Projekte, Focus auf Kinder, Gottesdienste im Freien bis hin zum Umgang mit Geld, um nur einige Stichworte anzudeuten. Aber auch das damals moderne 4fache Bibelverständnis u.a. mehr können uns zu Neuem anregen. Eines versprechen wir schon jetzt, wenn wir uns mit der Tradition befassen, wollen wir nicht in der kalten Asche stochern, sondern die Glut von damals neu entfachen. Wie immer ist Gemeinschaft, Freizeit und Klönen, der andere Schwerpunkt des Wochenendes. Anmeldeflyer liegen in der KiC. In Vorfreude grüßen euch Dirk Dederding und Andreas Fahnert


16.09. Gottesdienst mit Glaubensstationen

Im Gottesdienst am 16. September wird es eine Zeit geben, in der jede und jeder zu verschiedenen Glaubensstationen gehen kann: eine Kerze entzünden, sich persönlich segnen lassen, ein biblischen Zuspruch entdecken.


23.09. Schöpfungsgottesdienst und Auftakt des Umweltmanagements

Zum Auftakt des Prozesses des Umweltmanagementsystems veranstalten wir am 23.09.2018 um 14:00 Uhr einen Gottesdienst zum Thema „Schöpfung“ im Kirchengarten und um 15:15 Uhr eine Infoveranstaltung in der KiC. Dazwischen gibt es um 15.00 Uhr einen vegetarischen Imbiss.

Das Umweltteam der KiC ist seit einiger Zeit dabei, ein Umweltmanagementsystem aufzubauen – nach dem Konzept des „Grünen Gockel“. Dabei setzen wir uns mit unserer Umwelt und Nachhaltigkeit auseinander. Wir hinterfragen unsere Verhaltensweisen und möchten uns für die Bewahrung Gottes Schöpfung und unseres Lebensraumes einsetzen. Wir wollen unser Gemeindeleben nachhaltig gestalten und Vorbild sein für die Kinder, die in unser Haus kommen, und damit ebenso Anregung für unsere Nachbarschaft und unsere Stadt sein.


07.10. 10.30 Uhr Erntedank im Kirchgarten

Zum Open-Air-Dankgottesdienst (unter freiem Himmel) laden wir am 7. Oktober um 10.30 Uhr auf unser Kirchengrundstück. Wir danken für unser Leben und wir danken dem Schöpfer für die Ernte.